Würziges Süßkartoffel-Linsencurry

Knackige Gourmetlinsen gepaart mit butterweichen Süßkartoffeln in einem Bad von goldgelber Kokossauce – klingt gut? Ist es auch! Den besonderen Pepp bekommt das würzige Süßkartoffel-Linsencurry durch die frischen Kräuter. Statt klassisch mit Zitronengras und Koriander oder Petersilie wird dieses Gericht nämlich mit Oregano und frischem Zitronensaft abgeschmeckt. Schmeckt herrlich anders, aber mindestens genauso lecker wie das beliebte Thaicurry und einige Punkte haben die beiden Gerichte ohnehin gemeinsam: cremige Kokosmilch, feuriges Currypulver und viel Gemüse dürfen bei beiden nicht fehlen.

Würziges Süßkartoffel-Linsencurry

ZUBEREITUNGSZEIT ca. 40 MinutenLinsencurry 1
ZUTATEN für ca. 2 Portionen:

100 g Gourmetlinsen nach Art „du Puy“
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Süßkartoffel
2 El Kokosöl
2 Tl Currypulver
½ Tl Chiligewürz
1 Prise Meersalz
200 ml Gemüsebrühe
einige Zweige Oregano
1 kleine Dose Kokosmilch
½ Zitrone

Zubereitung:

  1. Linsen in 400 ml Wasser 20-25 Min. garen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen, fein hacken. Süßkartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne in Kokosöl andünsten. Anschließend die Süßkartoffelwürfel zugeben, kurz anbraten, mit Curry, Chili und Meersalz würzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Oregano von den Zweigen zupfen, grob hacken und zu den Süßkartoffeln zugeben. Etwa 10-15 Minuten bei geschlossenem Deckel garen, bis die Süßkartoffeln gar sind, dann die Kokosmilch angießen, aufkochen, mit Zitronensaft und Meersalz abschmecken
  3. Süßkartoffelcurry auf Teller verteilen, die gegarten Linsen zugeben und mit etwas Chilipulver und Oreganozweigen garniert servieren.
Teilen

Über Larissa

Das könnte dich auch interessieren