Alternative zu Holunderblüten-Gelee: Mein Rezept für veganen Holunderblüten-Honig

Cremig-veganer Holunderblüten-Honig

Sie ist da, die herrliche, aber meiner Meinung nach viel zu kurze Zeit, in der ein Spaziergang vom herrlichen Duft von Holunderblüten begleitet wird. Also war ich auf der Suche nach Ideen, um den aromatischen Geschmack der feinen Frühlingsboten zu konservieren und für die kommenden Monate und den Winter einzufangen. Gesagt, getan.

Beim Gedanken an Holunderblüten – da kommt man an Holunderblüten-Gelee und Holunderblüten-Sirup nicht drum herum. Beide sind unglaublich lecker und für viele DIE Rezepte, wenn es um die feinen Blüten geht. Definitiv auch haben sie ihre Berechtigung, da sie mit ihrem feinen Aroma wirklich verzaubern können. Aber hast Du schonmal von Holunderblüten-Honig gehört? Aus nur 5 Zutaten kannst Du mit etwas Geduld und ganz wenig Aufwand einen Aufstrich köcheln, der jedem Schokoaufstrich den Rang abläuft.  Und das Beste: Es handelt sich dabei gleichzeitig um eine vegane Alternative zu Bienenhonig. Also los, raus an die frische Luft und ab zum nächsten Holunderbusch!

Cremig-veganer Holunderblüten-Honig

Alternative zu Holunderblüten-Gelee: Mein Rezept für veganen Holunderblüten-Honig

Zubereitungszeit: 10 Minuten + 100 Min. Kochzeit
Durchziehzeit: 24 h

Zutaten für ca. 5 Gläser
150 g Holunderblüten
3 unbehandelte Zitronen
2 Liter Wasser
2 kg Rohrzucker
1 Beutel Agartine (10 g)

Zubereitung:

  1. Holunderblüten gründlich durchsehen, dass keine unerwünschten Bestandteile mehr an ihren haften. Dann mit in Scheiben geschnittenen Zitronen und Wasser in einen großen Topf geben, aufkochen, etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann abkühlen und abgedeckt etwa 24 h ziehen lassen.
  2. Nach der Durchziehzeit alles durch ein feines Tuch oder einen Nussmilchbeutel geben und auswringen, sodass die festen Bestandteile und lose Blüten herausgefiltert werden.
  3. Die Flüssigkeit in einem großen Topf aufkochen und ohne Deckel bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde und 35 Minuten einköcheln, dabei zwischendurch immer wieder rühren.
  4. Nun die Argartine in die köchelnde Masse rieseln lassen, mit einem Schneebesen gut unterrühren und weitere 5 Minuten köcheln. Dadurch erhält der Holunderblüten-Honig seine angenehme, zähe Konsistenz und läuft nicht so leicht vom Brot.
  5. Die köchelnde Masse nun in heiß ausgespülte Gläser gießen, bis zum Rand füllen, dann sofort mit dem Deckel verschließen und die Gläser für ca. 20 Minuten auf den Deckel stellen. Anschließend können die Gläser umgedreht werden. Dadurch ziehen die Gläser Vakuum und der Holunderblütenhonig ist problemlos ungekühlt mehrere Monate haltbar.

Hinweis: Der Holunderblüten-Honig eignet sich ideal als Brotaufstrich. Er kann jedoch auch zum Backen von z. B. Kuchen, Keksen und Müsliriegeln sowie zum Süßen von Quarkspeisen und Desserts oder klassisch als Sirup für Getränke verwendet werden. Grundsätzlich ist er also super vielfältig einsetzbar und kann für jedes Rezept anstelle von Bienenhonig verwendet werden.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. einen herbstlichen Kürbis-Flammkuchen mit Feigen oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum eine bunte Frühstückspizza mit Feigen und Aprikosen oder ein cremiges Bratapfel-Porridge mit Mandeln. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine oder zwei saftige Erdnussbutter-Schnitten mit Schokolade? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

Über