Jetzt haben wir den Salat…

Veganer können nur noch Möhren und Salat essen? Als ob! Dass dem nicht so ist, zeigt die unendliche Vielfalt an Rezepten in Büchern und Zeitschriften, auf Blogs… Doch selbst wenn es so wäre: Ist es nicht sogar vielmehr purer Genuss, jeden Tag knackig-frische Lebensmittel in unverarbeiteter Form genießen zu können? Salate sind so unglaublich wandelbar, dass niemals Langeweile eintritt, selbst wenn wir täglich ausschließlich Salat essen würden. Von Rohkostsalaten über grüne Blattsalate hin zu gekochten Getreidesalaten, mal orientalisch angehaucht, dann afrikanisch gewürzt, das nächste Mal mediterran – der Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt und für Abwechslung ist garantiert auch gesorgt!

Also nichts wie ran an den Speck… äh, Salat! Kreative Rezeptideen findest Du in den nachfolgenden Blogposts. Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

Mediterraner Linsensalat mit Rucola

Fernweh? Kennen wir alle nur zu gut. Wir können nicht direkt etwas dagegen tun, doch mit dem mediterranen Linsensalat kannst du dir den Urlaub zumindest kurzzeitig direkt auf den Teller holen. Sonnengereifte Tomaten, knackige Pinienkerne und würziger Rucola ergeben zusammen mit bissfest gegarten Puylinsen eine unschlagbar leckere Kombi. Eine Scheibe Baguette oder Fladenbrot und einWei­ter­le­sen

4
Teilen

Thai-Salat mit Reisnudeln und buntem Sesam

Nicht nur bei heißen Temperaturen liebe ich frische, bunte Salat, sondern auch in der kalten Jahreszeit möchte ich auf diese nicht verzichten. Natürlich unterschieden sich die Zutaten hierbei meist deutlich: Landen im Sommer frische Kopfsalate, knackige Gurken und saftige Tomaten in der Schüssel, sind es im Winter eher robustere Sorten wie Karotten und Kohl inWei­ter­le­sen

2
Teilen

Erbsensalat mit gebratenen Nektarinen

Erbsen-Karottengemüse? Kennt jeder. Höchste Zeit also, die grüne Hülsenfrucht etwas kreativer zu verarbeiten und mit anderen Zutaten zu kombinieren. Heute also Lust auf einen fruchtigen Erbsensalat, der durch die feine Süße gebratener Nektarinen (bzw. Kakis oder Mango im Winter) und würzigen Rosmarin abgerundet wird? Nichts wie ran. Allerdings bedarf das Rezept bei Verwendung der getrocknetenWei­ter­le­sen

0
Teilen

Blitzschneller Petersilien-Rohkostsalat

Sommerzeit ist Rohkostzeit Die Sonne scheint, die Temperaturen klettern nach oben und an Kochen und den Herd anschmeißen ist gar nicht zu denken. Kein Problem, denn auch in der kalten Küche lassen sich herrliche Gerichte zubereiten. Gerade in den Sommermonaten möchten wir ohnehin aus der vollen Vielfalt an heimischem Gemüse schöpfen und haben richtig LustWei­ter­le­sen

0
Teilen

Hummusschiffchen an Couscousinseln

Hummus ist aus der orientalischen Küche nicht wegzudenken. Der leckere Dip auf Basis von Kichererbsen, der mit Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl abgerundet wird, wird meist auf gemischten Vorspeiseplatten serviert und mit Gemüsesticks und Fladenbrot gedippt. Wie kann man aus dem Fingerfood aber eine schöne Speise kreieren, die auch mit Messer und Gabel gegessenWei­ter­le­sen

2
Teilen

Quinoa-Powersalat mit Sprossen

Heute habe ich einen meiner Lieblingssalate für Dich, nämlich einen superleckeren Quinoa-Powersalat mit Sprossen. Er vereint die geballte Pflanzenkraft in sich: Schwarze Bohnen, Erbsen und Quinoa liefern wertvolles Protein, Paprika steuert Vitamin C bei, Mandeln sorgen für den nötigen Biss und Sprossen als die Vitalstoffbomben schlechthin bringen das Nährstoffkonto ins dicke Plus. Der Quinoa-Powersalat bedarfWei­ter­le­sen

0
Teilen