Über

Alternative zu Holunderblüten-Gelee: Mein Rezept für veganen Holunderblüten-Honig

Sie ist da, die herrliche, aber meiner Meinung nach viel zu kurze Zeit, in der ein Spaziergang vom herrlichen Duft von Holunderblüten begleitet wird. Also war ich auf der Suche nach Ideen, um den aromatischen Geschmack der feinen Frühlingsboten zu konservieren und für die kommenden Monate und den Winter einzufangen. Gesagt, getan.

Beim Gedanken an Holunderblüten – da kommt man an Holunderblüten-Gelee und Holunderblüten-Sirup nicht drum herum. Beide sind unglaublich lecker und für viele DIE Rezepte, wenn es um die feinen Blüten geht. Definitiv auch haben sie ihre Berechtigung, da sie mit ihrem feinen Aroma wirklich verzaubern können. Aber hast Du schonmal von Holunderblüten-Honig gehört? Aus nur 5 Zutaten kannst Du mit etwas Geduld und ganz wenig Aufwand einen Aufstrich köcheln, der jedem Schokoaufstrich den Rang abläuft.  Und das Beste: Es handelt sich dabei gleichzeitig um eine vegane Alternative zu Bienenhonig. Also los, raus an die frische Luft und ab zum nächsten Holunderbusch!

Cremig-veganer Holunderblüten-Honig

Alternative zu Holunderblüten-Gelee: Mein Rezept für veganen Holunderblüten-Honig

Zubereitungszeit: 10 Minuten + 100 Min. Kochzeit
Durchziehzeit: 24 h

Zutaten für ca. 5 Gläser
150 g Holunderblüten
3 unbehandelte Zitronen
2 Liter Wasser
2 kg Rohrzucker
1 Beutel Agartine (10 g)

Zubereitung:

  1. Holunderblüten gründlich durchsehen, dass keine unerwünschten Bestandteile mehr an ihren haften. Dann mit in Scheiben geschnittenen Zitronen und Wasser in einen großen Topf geben, aufkochen, etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann abkühlen und abgedeckt etwa 24 h ziehen lassen.
  2. Nach der Durchziehzeit alles durch ein feines Tuch oder einen Nussmilchbeutel geben und auswringen, sodass die festen Bestandteile und lose Blüten herausgefiltert werden.
  3. Die Flüssigkeit in einem großen Topf aufkochen und ohne Deckel bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde und 35 Minuten einköcheln, dabei zwischendurch immer wieder rühren.
  4. Nun die Argartine in die köchelnde Masse rieseln lassen, mit einem Schneebesen gut unterrühren und weitere 5 Minuten köcheln. Dadurch erhält der Holunderblüten-Honig seine angenehme, zähe Konsistenz und läuft nicht so leicht vom Brot.
  5. Die köchelnde Masse nun in heiß ausgespülte Gläser gießen, bis zum Rand füllen, dann sofort mit dem Deckel verschließen und die Gläser für ca. 20 Minuten auf den Deckel stellen. Anschließend können die Gläser umgedreht werden. Dadurch ziehen die Gläser Vakuum und der Holunderblütenhonig ist problemlos ungekühlt mehrere Monate haltbar.

Hinweis: Der Holunderblüten-Honig eignet sich ideal als Brotaufstrich. Er kann jedoch auch zum Backen von z. B. Kuchen, Keksen und Müsliriegeln sowie zum Süßen von Quarkspeisen und Desserts oder klassisch als Sirup für Getränke verwendet werden. Grundsätzlich ist er also super vielfältig einsetzbar und kann für jedes Rezept anstelle von Bienenhonig verwendet werden.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. einen herbstlichen Kürbis-Flammkuchen mit Feigen oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum eine bunte Frühstückspizza mit Feigen und Aprikosen oder ein cremiges Bratapfel-Porridge mit Mandeln. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine oder zwei saftige Erdnussbutter-Schnitten mit Schokolade? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

0
Teilen
Mineralwasser Test Gesundheit und Wohlbefinden mehr Wasser trinken

[SPONSORED POST – der folgende Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit RhönSprudel]

Wusstest Du, dass Dein Körper als Erwachsener je nach Geschlecht und Alter zu 50 % bis 60 % aus Wasser besteht? Bei Babys und Kindern ist der Anteil sogar noch höher, während er mit zunehmendem Alter auf bis unter 50 % bei Senioren sinkt. Aufgrund dieser Tatsache ist es nicht weiter verwunderlich, dass bereits ein geringes Ungleichgewicht und Flüssigkeitsmangel teils deutlich spürbare Auswirkungen auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit haben.
Erfahre jetzt mehr, welche Effekte die Dehydration tatsächlich hat, wie sich eine ausreichende Versorgung positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken können und wie auch Du eine Trinkroutine entwickelst. Los geht’s!

Was passiert, wenn der Körper dehydriert ist?

Bevor wir uns der Frage widmen, wie sich Wasser auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken kann, ist es wichtig zu verstehen, welche weitreichenden negativen Effekte eine unzureichende Versorgung mit dem Lebenselixier Wasser haben kann.

Da alle menschlichen Zellen aus Wasser bestehen, führt ein Wassermangel dazu, dass die Zellen nicht mehr ausreichend gewässert sind, was sich direkt auf ihr Leistungspotential auswirkt. Die Zellen können dann ihre Aufgaben nur noch eingeschränkt ausführen.
Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen oder gar Migräne, verengte Blutgefäße und ein daraus resultierter erhöhter Blutdruck, Probleme bei der Verdauung, Störung und Einschränkung natürlicher Entgiftungsprozesse, fahle Haut, Kreislaufbeschwerden, verminderte körperliche und psychische Belastbarkeit und einiges mehr sind die Folgen.

Mineralwasser Test Gesundheit und Wohlbefinden mehr Wasser trinken

Wie viel sollte man täglich trinken?

Viele stellen sich nun sicherlich die Frage, wieviel Wasser sie aber nun täglich trinken sollten, um diese Komplikationen zu verhindern. Hierzu kursieren unterschiedlich konkrete Angaben, die in Summe jedoch grob ähnliche Empfehlungen vermitteln. Zwischen 1,4 und 2 Litern am Tag sollten es durchaus bei einem gesunden Erwachsenen sein.
Auch die folgende Formel von RhönSprudel kann zur Berechnung herangezogen werden und gibt eine gewichtsabhängige Orientierung für die richtige Trinkmenge:

Formel zur Berechnung des täglichen Wasserbedarfs

Körpergewicht (kg) x 40 ml pro Tag abzüglich 1 Liter, der im Schnitt über die Nahrung zugeführt wird.

Beispielrechnung: So ergibt sich bei einer Person A, die 60 kg wiegt, ein Mindestwasserbedarf von 1,4 Litern pro Tag, bei Person B mit 80 kg schon ein Bedarf von 2,2 Litern täglich. Mehr ist gern gesehen und kann sich positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden des Einzelnen auswirken.

Nach körperlicher Anstrengung, bei warmen Außentemperaturen sowie bei durch Fieber, Durchfall oder Erbrechen begleiteten Erkrankungen ist zusätzlich auf eine erhöhte Wasserzufuhr zu achten.

Mineralwasser Test Gesundheit und Wohlbefinden mehr Wasser trinken

Kann man zu viel Wasser trinken?

Grundsätzlich gilt: Ein Mehr an Wasser ist unproblematisch, ein Zuviel an Flüssigkeitszufuhr zudem nicht bis nur schwer möglich, da der Körper seinen Flüssigkeitshaushalt recht gut steuern und durch Wasserlassen regulieren kann. Ein Defizit hingegen kann er nicht oder nur sehr kurzzeitig ausgleichen, da er nicht in der Lage ist, nennenswerte Mengen an Wasser zu speichern.

Kleiner Exkurs: Wodurch unterscheidet sich Mineralwasser von Leitungswasser?

Leitungswasser ist eines der am meisten kontrollierten Lebensmittel in Deutschland. Dies lässt vermuten, dass es somit auch zu einem der sichersten Lebensmittel zählt. In der Realität gibt es jedoch immer wieder Meldungen darüber, dass das Leitungswasser vor dem Verzehr abgekocht werden sollte, um unbedenklich genießbar zu sein.
Mineralwasser hingegen stammt direkt aus der Natur und wird – anders als unser Trinkwasser aus der Leitung oder auch Tafelwasser – nicht technisch oder chemisch gereinigt und behandelt. Somit zählt es zu den naturbelassensten Lebensmitteln überhaupt. Es ist sogar gesetzlich festgesetzt, dass Mineralwasser direkt vor Ort an der Quelle abgefüllt werden muss. Dies ist möglich, da Mineralwasser durch unterirdische Gesteinsschichten natürlich gefiltert wird, wodurch chemisches Eingreifen gänzlich überflüssig wird.

Mineralwasser Test Gesundheit und Wohlbefinden mehr Wasser trinken
© RhönSprudel : Infografik zur Entstehung von Mineralwasser

Kein Wunder, dass Mineralwasser durch eine besondere Reinheit und einen unverkennbaren Geschmack überzeugt. Die spezifische Mineralienzusammensetzung verschiedener Mineralwasser hängt dabei stark von den geologischen Gegebenheiten sowie von der Region ab, aus der es gewonnen wird. Die Quelle selbst liefert wiederum Wasser von gleichbleibender Zusammensetzung und Reinheit. Das Wasser von RhönSprudel ist besonders arm an Natrium und aufgrund dieser Tatsache und weiterer strengen Qualitätskriterien sogar bedenkenlos für die Zubereitung von Babynahrung geeignet.
Wer sich tiefergehend für das Thema Wasser interessiert, der findet  auf den Seiten der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser zahlreiche weiterführende Informationen zum Lebenselixier Minerawasser.

Gesundheit und Wohlbefinden durch Mineralwasser

Wenn Du es schaffst, Deinen Wasserhaushalt in Balance zu bringen und zu halten, dann kannst Du dir sicher sein, Dir und deinem Körper etwas Gutes zu tun und die optimalen Bedingungen für ein vitales, energiegeladenes Leben zu schaffen. Und das wirst Du in deinem Alltag merken, der von nun an weniger durch Ziepen, Beschwerden und Abgeschlagenheit definiert, dafür vielmehr durch ein hohes Energielevel, einen starken Fokus und bessere körperliche und psychische Leistung dominiert sein wird.
Jede Deiner Körperzellen kann dann effizient und ohne Kompromisse ihrer Aufgabe folgen. Das Gehirn wird ausreichend mit Energie versorgt und kann höchste Denkleistungen erfüllen. Du bist leichter in der Lage, Dich auf deine Aufgaben zu konzentrieren und fokussiert und ohne Ablenkung daran zu arbeiten. Die Nieren können durch die gute Versorgung mit Mineralwasser ihrer natürlichen Funktion nachkommen, den Körper zu reinigen, unerwünschte Gift- und Abfallstoffe herauszufiltern und schließlich auszuleiten.

Nun kommt das Beste: Das einzige, was Du machen musst, um den Grundstein für Deine Gesundheit und mehr Wohlbefinden zu legen, ist es, mehr Mineralwasser zu trinken und Deinen Körper ausreichend zu hydrieren. Und das ist mit meinen heutigen Tipps, mit denen es auch Dir gelingt, eine Trinkroutine zu entwickeln, gar nicht so schwer. Versprochen! Und es lohnt sich allemal!

Mineralwasser Test Gesundheit und Wohlbefinden mehr Wasser trinken

5 Tipps, um regelmäßig und mehr Mineralwasser zu trinken

  1. EIN GLAS MINERALWASSER AM MORGEN: Gewöhne Dir an, direkt nach dem Aufwachen ein Glas stilles oder sanft sprudeliges Mineralwasser zu trinken. So hast Du nicht nur direkt das erste Glas Wasser schon vor dem Aufstehen geschafft, sondern belebst zugleich Deinen Körper und schaffst die Grundlage für einen energiegeladenen Start in den Tag.
  2. MINERALWASSER SICHTBAR PLATZIEREN: Nicht umsonst gibt es das bewährte Sprichwort „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Um sicherzustellen, dass Du auch auf der Arbeit oder am PC, wo Deine Konzentration auf anderen Schwerpunkten liegt, regelmäßig zur Mineralwasserflasche greifst, hilft es, diese deutlich im Sichtfeld und in unmittelbarer Reichweite zu platzieren. So ist der Aufwand so gering wie nur möglich und es muss nicht einmal die Arbeit unterbrochen werden.
  3. TRINK-PREP: Nicht nur Meal-Prep ist angesagt. Auch Trink-Prep ist gerade bei sommerlichen Temperaturen nahezu unverzichtbar. Packe Dir ab sofort jedes Mal eine Flasche Mineralwasser mit in die Handtasche, wenn Du aus dem Haus gehst.Mineralwasser Test Gesundheit und Wohlbefinden mehr Wasser trinken
  4. MINERALWASSER MIT PEPP: Viele Menschen finden normales Mineralwasser schlichtweg geschmacklich zu langweilig. Das zählt ab sofort nicht mehr als Ausrede, um wenig zu trinken! Schneide Zitrusfrüchte oder Beeren, Apfel, Ingwer, Gurke usw. in grobe Stücke, gib diese in eine Karaffe und fülle sie mit spritzigem Mineralwasser auf. Nach nur kurzer Zeit schon hat das Wasser einen aromatischen, fruchtigen Geschmack angenommen. Auch Minze oder andere Kräuter wie Rosmarin sorgen für mehr Pfiff und Abwechslung im Glas.
    Tipp, wenn‘s besonders schnell gehen muss: RhönSprudel bietet mit seinem Mineralwasser PLUS als einer der wenigen Hersteller ein Produkt an, das nur mit einem Spritzer echtem Zitronen- bzw. Limettensaft verfeinert ist, ohne Zucker und Süßstoffe auskommt und somit auch keine Kalorien liefert. So geht natürlicher und erfrischender Geschmack!
  5. TRINK-REMINDER-APPS: Wenn Du zu der Sorte Mensch gehörst, die Trinken schlichtweg einfach vergessen, kann Dich eine der zahlreichen kostenfreien Apps mit einem kurzen Signalton oder einer Push-Benachrichtigung in festgelegten Abständen daran erinnern, ein Glas Mineralwasser zu trinken.

Wenn Du diese Punkte befolgst, wird es nicht lange dauern, bis regelmäßiges Trinken sich ganz selbstverständlich in Deinen Alltag integriert hat und Du selbst ohne äußere Hilfsmittel und Erinnerungen für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt sorgst.
Dabei können Dir zum Beispiel auch die Wasserwochen von RhönSprudel helfen.
Und jetzt, gutes Wassertrinken!

Mineralwasser Test Gesundheit und Wohlbefinden mehr Wasser trinken

10
Teilen
Veganer Erdbeer-Rhabarbercrumble mit Haferflocken Vollkorn Mandeln ohne Soja zuckerfrei

Was ist besser als ein ofenwarmer, knusprig gebackener Erdbeer Crumble?
Richtig – ein knuspriger Crumble, der nicht nur aus den roten Lieblingsbeeren besteht, sondern zusätzlich durch Rhabarber zu einem köstlichen, ausgewogen süß-säuerlichen Erdbeer Rhabarber Crumble kombiniert wird. Das vegane Rezept ohne Zutun von Butter, Milch oder Ei und die Ergänzung um knackige Mandelsplitter tun ihr Übriges, um dieses Rezept zu Deinem Lieblingsrezept der kulinarischen Frühlingssaison werden zu lassen. Denn zugegeben – fast jeder liebt Erdbeeren und ist stets glücklich über neue Ideen, um die süßen Früchte kreativ, gesund und lecker in den Koch- und Backalltag einzubinden.

Ein weiterer Bonus des heutigen Rezepts: Es besteht nur aus wenige Zutaten, die im Normalfall auch jeder Gelegenheitsbäcker im Vorratsschrank findet – die frischen Erdbeeren und den Rhabarber natürlich einmal ausgenommen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Schnapp Dir die Zutaten, schwinge den imaginären Kochlöffel und zaubere auch Du mit dem Erdbeer Crumble Deinen wohlverdienten Genussmoment zum Löffeln.

Veganer Rhabarber Erdbeer Crumble mit Mandelsplittern

Zubereitungszeit ca. 30 MinutenVeganer Erdbeer-Rhabarbercrumble mit Haferflocken Vollkorn Mandeln ohne Soja zuckerfrei
Zutaten für ca. 2-3 Portionen:

70 g + 1 TL weiche Margarine
250 g Erdbeeren
200 g Rhabarber
1 Päckchen Vanillezucker
40 Dinkelvollkornmehl
40 g Dinkelmehl Type 630
30 g kernige Haferflocken
1 Prise Salz
½ TL Zimt
50 g Ahornsirup
2 EL Mandeln

Zubereitung:

  1. Eine Auflaufform mit 1 TL Margarine einfetten.
  2. Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und grob zerkleinern. Rhabarber waschen, die Schale abziehen und die Rhabarberstangen in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. Erdbeeren und Rhabarber mit Vanillezucker vermengen und in die eingefettete Auflaufform geben.
  3. Dinkelvollkornmehl, Dinkelmehl, kernige Haferflocken, Prise Salz und Zimt in eine Schüssel geben und vermengen. Ahornsirup und restliche Margarine (70 g) zugeben, mit den Händen zu Streuseln verkneten und diese über dem Rhabarber Erdbeer Crumble verteilen.
  4. Mandeln grob hacken, über den Erdbeer Crumble streuen und im Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten goldgelb und knusprig backen.

Tipps: Der vegane Erdbeer Crumble schmeckt am besten lauwarm und mit einer Kugel Vanilleeis serviert.
Je nach Saison kann auch anders Obst verwendet werden, z. B. Zwetschgen, Äpfel, Ananas oder Pfirsiche.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. einen herbstlichen Kürbis-Flammkuchen mit Feigen oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum eine bunte Frühstückspizza mit Feigen und Aprikosen oder ein cremiges Bratapfel-Porridge mit Mandeln. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine oder zwei saftige Erdnussbutter-Schnitten mit Schokolade? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

9
Teilen
Rezept vegan Milchreis-Dessert raffiniert mit Granatapfel und Maracuja

Wer hat Lust auf ein raffiniertes, aber einfaches Milch-Reisdessert?!
Das dachte ich mir doch, dass bei der Frage nahezu jeder die Arme hochreißt und laut „hier, hier“ schreit. Kein Wunder, immerhin ist Milchreis einfach zuzubereiten und lässt sich so herrlich vielfältig variieren. Die klassischen Varianten mit Zimt-Zucker kennt natürlich ohnehin jeder, auch mit eingedickten heißen Kirschen oder Himbeeren geht Milchreis als Klassiker durch. Höchste Zeit, dass wir das einfache Gericht mit wenigen Kniffen etwas veredeln, sodass das Milchreis-Dessert im Glas am Ende ordentlich was her macht und zum Star auf dem Dessert-Buffet oder Frühstückstisch wird.

HIerzu schichten wir den lauwarmen Milchreis mit knackigen Granatapfelkernen und süß-saurem Maracujamark abwechselnd in hübsche Gläser, bestreuen diese reichlich mit dem Chocolate Milchreisgewürz, veredeln die Komposition mit einer Physalis, et voila: Ein Milchreis-Dessert deluxe ist fertig.

Geschichtetes Milchreis-Dessert mit Maracuja und Granatapfel

Zubereitungszeit ca. 45 MinutenRezept vegan Milchreis-Dessert raffiniert mit Granatapfel und Maracuja
Zutaten
für ca. 2 Portionen

130 g Milchreis*
650 ml Pflanzendrink nach Wahl
1 Prise Salz
2 EL Rohrzucker
½ Granatapfel
2 Maracuja
2 Physalis
2 Portionen Milchreisgewürz Chocolate*

Zubereitung:

  1. Milchreis mit Pflanzendrink, Prise Salz und Zucker in einen großen Topf geben, aufkochen und mit geschlossenem Deckel bei geringer Hitzezufuhr ca. 30 Minuten quellen lassen. Dabei mehrfach umrühren, um ein Ansetzen zu verhindern und gleichmäßiges Garen zu ermöglichen.
  2. In der Zwischenzeit die Granatapfelkerne aus der Schale lösen und von den weißen Zwischenhäuten befreien.
  3. Ein Drittel des fertig gegarten Milchreis lauwarm in zwei Gläser füllen. Mit Granatapfelkernen bestreuen, mit einer zweiten Schicht Milchreis bedecken. Nun die Maracujas halbieren, die Kerne herauslösen und auf die Gläser verteilen.
  4. Mit dem restlichen Milchreis bedecken. Das Milchreis-Dessert großzügig mit Milchreisgewürz Chocolate bestäuben und mit je einer Physalis garniert servieren.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. einen herbstlichen Kürbis-Flammkuchen mit Feigen oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum eine bunte Frühstückspizza mit Feigen und Aprikosen oder ein cremiges Bratapfel-Porridge mit Mandeln. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine oder zwei saftige Erdnussbutter-Schnitten mit Schokolade? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

6
Teilen
Rezept veganer Apple Crumble mit Zimt und Mandeln vegan glutenfrei

Glaube mir: Wer Streuselkuchen mag, wird Crumble lieben. Lauwarm, ofenfrisch, dabei herrlich knusprig an der Oberfläche und schön saftig unter der goldgelben Streuselschicht – so gehört sich ein perfekter veganer Apple Crumble.

Normalerweise bestehen die Streusel, egal ob bei Kuchen oder bei einem Crumble, aus reichlich Fett, noch mehr Zucker und einfachem Mehl. Ich habe die drei Bestandteile einfach ausgetauscht, nutze eine feine Müslimischung statt dem Mehl und verwende zudem deutlich weniger Fett und Zucker. Knusprig und lecker wird das schnelle Dessert oder Sonntagsfrühstück trotzdem, auch durch die extra Zugabe von knackigen Mandelsplittern.

Der vegane Haferflocken-Crumble schmeckt natürlich auch mit Birnen, bunten Beeren (frisch oder tiefgekühlt), Nektarinen, Mango, Ananas usw. vorzüglich. Probiere es aus!

Veganer Apple Crumble mit Zimt und Nusscrunch

Rezept veganer Apple-Crumble mit Zimt und Mandeln vegan glutenfrei

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten
Zutaten für ca. 2 Portionen

2 kleine Äpfel
1 TL Zitronensaft
½ Glas Apfelmark (oder Apfel-Birnenmark)
150 g Hot Hafer Apfel-Zimt
2-3 EL Ahornsirup
1 Prise Salz
50 g kalte Margarine oder Kokosöl
2 EL Mandeldrink
2 EL gehackte Nüsse (Mandeln, Haselnüsse)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Zitronensaft und Apfelmark vermengen. Die Apfelmasse anschließend in zwei kleine Auflaufförmchen (ca. 14 cm Durchmesser) oder in eine größere Auflaufform geben.
  3. Hot Hafer Apfel-Zimt mit Ahornsirup, Salz, Margarine und Mandeldrink in eine Schüssel geben und mit den Händen für ca. 3 Minuten gut durchkneten, bis sich die Masse verbunden und eine streuselartige Konsistenz hat.
  4. Crumble-Teig krümelartig über die Apfelmasse geben und nach Belieben mit gehackten Nüssen bestreuen, dann im Ofen für ca. 15-20 Minuten backen. Veganer Apple Crumble schmeckt am besten lauwarm.

Tipp: Der Apfel-Crumble kann zusätzlich mit einer Kugel Vanilleeis als Dessert serviert werden.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. Beluga-Linsen mit Knusperkartoffeln oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum ein geschichtetes Matcha-Chiafrühstück im Glas oder ein Möhren-Porridge mit Nüssen und Beeren. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine oder zwei saftige Apfel-Zimt-Schnecken mit Mandelsplittern? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

6
Teilen
Bunte Gemüse-Bowl mit schwarzem Reis und Kresse vegane Rezepte Salat-Rezepte

Basmatireis, Jasminreis, Sushireis, Milchreis, Risottoreis – sie alle haben eins gemeinsam: sie sind lecker, aber weiß und geschält.
Glaube mir, Dir entgeht etwas, wenn Du immer nur weißen Reis verwendest, statt dich durch die große Vielfalt an lila, rotem und schwarzem Reis zu essen.
Diese bunten Reissorten sorgen nicht nur optisch für Abwechslung auf dem Teller, sondern sind auch in kulinarischer Hinsicht eine echte Bereicherung.

Das absolute Kontrastprogramm rein fabrlich gesehen ist definitiv schwarzer Reis. Dieser sorgt durch seinen angenehmen Biss und seinen aromatischen Geschmack auf jedem Teller für Begeisterung und fällt einfach auf. Besonders gut kommt er in Kombination mit reichlich knackig-frischem und vor allem buntem Gemüse zur Geltung. Also los, besorge Dir ein paar der ausgefallenen Reissorten und probiere Dich durch die neu entdeckte Vielfalt durch.

Als eine gesunde, erfrischende, nicht zu schwere Rezeptidee möchte ich Dir heute meine Schwarzer-Reis-Gemüsebowl vorstellen, die durch ein cremiges Curcumadressing und saftige Granatapfelkerne abgerundet wird. Perfekt als leichtes Abendessen oder als Meal-Prep-Idee für den nächsten Arbeitstag (Dressing dann separat mitnehmen und erst kurz vor dem Verzehr mit dem Salat vermengen).

Schwarzer-Reis-Gemüsebowl mit Curcumadressing

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten Schwarzer Reis Bunte Gemüse-Bowl mit schwarzem Reis und Kresse vegane Rezepte Salat-Rezepte
Zutaten für ca. 3 Portionen

280 g schwarzer Reis*
700 ml Wasser
1 Prise Salz
2 Handvoll Rucola
1 kleine Gurke
4 Karotten
4 EL Haselnüsse
½ Granatapfel
1 Beet Kresse

Currydressing:
150 g (veganer) Joghurt
1 EL Senf
1 TL Currypulver
2 EL Weißweinessig
1 EL Olivenöl
½ TL Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

  1. Schwarzen Reis zweimal gründlich waschen, dann mit der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser ca. 30 Minuten sanft köcheln und ausquellen lassen.
  2. Rucola waschen und trocken schleudern. Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Karotten schälen und in Streifen hobeln oder schälen. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, bis sie duften. Granatapfel entkernen.
  3. In der Zwischenzeit den Joghurt mit Senf, Currypulver, Weißweinessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen.
  4. Schwarzen Reis mit dem vorbereiteten Gemüse auf Schüsseln verteilen. Granatapfelkerne, Haselnüsse und frische Kresse zugeben und mit Curry-Dressing beträufelt servieren.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. Beluga-Linsen mit Knusperkartoffeln oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum ein geschichtetes Matcha-Chiafrühstück im Glas oder ein Möhren-Porridge mit Nüssen und Beeren. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine oder zwei saftige Apfel-Zimt-Schnecken mit Mandelsplittern? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

11
Teilen
Erdnussbutter-Schnitten mit Haferohne Backen vegan glutenfrei Free your Food sojafrei Naschen

Wer kann da schon widerstehen, wenn knackig-herbe Schokolade auf cremige Erdnussbutter trifft…
Heute gibt’s ein Rezept für vegane und glutenfreie Erdnussbutter-Schnitten mit Hafer, die jede Naschkatze selbst ohne Backofen und große Kochkenntnisse im Handumdrehen aus nur vier Zutaten zubereiten kann. Das Schwierigste an dem Rezept dürfte definitiv die Überbrückung der Wartezeit sein, wenn die leckeren Erdnussbutter-Schnitten im Gefrierfach durchgekühlt werden. Also sorge gern vor und nasche einfach bei der Zubereitung und dem Einfüllen in die Form schon ein wenig. Dann weißt Du, worauf Du dich nachher freuen kannst und das Warten fällt nicht mehr ganz so schwer.

Zugegeben: Fitnessfood sind die feinen Erdnussbutter-Schnitten sicherlich nicht. Aber Soulfood muss und darf auch ab und zu sein.
Das Tolle: Die Peanutbutter-Ecken halten sich im Gefrierfach problemlos mehrere Wochen frisch. So kannst Du immer nach Bedarf so viele Schnitten entnehmen, wie Du brauchst und der Rest wartet einfach darauf, beim nächsten Mal verputzt zu werden. Los geht’s!

Hafer-Erdnussbutter-Schnitten ohne Backen

Rezept Erdnussbutter-Schnitten ohne Backen vegan glutenfrei Free your Food sojafrei Naschen
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Zutaten für ca. 16-20 Portionen

Für die Erdnuss-Hafer-Masse:
300 g ungesalzene Erdnussbutter ohne Zucker*
70 ml Ahornsirup
220 g glutenfreie Haferflocken Großblatt

Für das Schokotopping:
100 g grob zerkleinerte Zartbitter-Kuvertüre
50 g ungesalzene Erdnussbutter ohne Zucker*

Zubereitung:

  1. Erdnussbutter mit Ahornsirup vermengen und in einem Topf unter gelegentlichem Rühren erwärmen, bis die Masse etwas angedickt ist.
  2. Haferflocken hinzufügen und alles gleichmäßig vermengen. Haferflocken-Erdnussmasse in eine kleine, mit Backpapier ausgelegte Auflaufform füllen und mit den Händen gleichmäßig flachdrücken (etwa 1,5 cm dick).
  3. Zartbitterkuvertüre für das Schoko-Topping über einem Wasserbad erhitzen, restliche Erdnussbutter hinzugeben, bis sich alles gleichmäßig verbunden hat. Schokotopping gleichmäßig über die Haferflockenmasse gießen und mit einem Teigschaber flach streichen.
  4. Erdnussbutter-Schnitten mit Hafer für 30-40 Minuten im Gefrierfach aushärten lassen, dann mit einem scharfen Messer in gleichmäßige Ecken schneiden.

Tipp: Die Erdnussbutter-Schnitten können luftdicht verschlossen im Gefrierfach ca. 3-4 Wochen aufbewahrt werden. Einfach nach Bedarf die gewünschte Anzahl der Ecken aus dem Gefrierfach holen und etwa 15 Minuten auftauen lassen oder direkt gefroren genießen.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. eine bunte Salatbowl mit Hafer-Karottenplätzchen oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum eine bunte Himbeer-Chia-Bowl sowie ein Proteinporridge mit Granatapfel und Heidelbeeren. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine Handvoll Kokos-Beeren-Müslicookies? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

14
Teilen
Glutenfreier Kürbis-Flammkuchen mit Teffmehl

Wer liebt ihn nicht, einen dünnen Flammkuchen, knusprig gebacken, heiß aus dem Ofen. Ob klassisch belegt (was bei einer vegan-vegetarischen Ernährung natürlich schwierig wird), mediterran angehaucht, deftig-rustikal oder komplett süß als kleine Sünde aus dem Ofen – hier sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Um die Kürbissaison nochmals so richtig zu feiern und zu genießen, habe ich mich für eine farbenfrohe Kombination aus Hokkaido-Kürbis mit fruchtigen Feigen, würzigem Rucola und knackigen Kürbiskernen entschieden. Als Teig überzeugt eine etwas untypische Kombination aus aromatischem Teffmehl und glutenfreiem Universalmehl, sodass selbst Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit in den Genuss von diesem Ofenschmaus kommen.

Kleiner Tipp: Probiere gern auch mal Süßkartoffel statt Kürbis, Trauben oder Birnen statt Feigen und knackige, gehackte Nüsse als Belag bei ansonsten gleichbleibendem Rezept.

Herbstlicher glutenfreier Kürbis-Flammkuchen


Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Zutaten für ca. 4 Portionen

Für den Teig:
200 g MehlMix Universal *
150 g Teffmehl *
2 TL Salz
210 ml lauwarmer Pflanzendrink
1 TL Agavendicksaft
1 Würfel frische Hefe
1 EL Rapsöl

Für den Belag:
400 g vegane Crème fraîche
1 kräftige Prise Salz
300 g Hokkaido Kürbis
1 rote Zwiebel
4 frische Feigen
2 EL Kürbiskerne
1 Prise Pfeffer
einige Blättchen (Mini-)Basilikum

Zubereitung:

  1. Für den Teig MehlMix Brot, Teffmehl und Salz in eine Schüssel geben. Pflanzendrink lauwarm erhitzen, Agavendicksaft zugeben, die Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. Etwa 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Hefemilch mit dem Rapsöl zur Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Crème fraîche mit Salz würzen und glattrühren. Hokkaido waschen, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Feigen waschen und klein schneiden.
  4. Den fertig gegangenen Teig in vier etwa gleichgroße Portionen teilen und zu Fladen ausrollen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen.
  5. Teigfladen mit der Schmandcreme bestreichen, mit Zwiebelringen, Kürbisstreifen, Feigen und Kürbiskernen belegen. Im Ofen bei 250 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Minuten backen.
  6. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und abgezupften Basilikumblättchen garnieren und servieren.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. eine bunte Salatbowl mit Hafer-Karottenplätzchen oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum eine bunte Himbeer-Chia-Bowl sowie ein Proteinporridge mit Granatapfel und Heidelbeeren. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine Handvoll Kokos-Beeren-Müslicookies? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

11
Teilen
Haferpizza Frühstückspizza

Wie wäre es, wenn Du bereits zum Frühstück mit Pizza in den Tag starten könntest…?! Und dann auch noch gesund und ohne Gewissensbisse haben zu müssen! Klingt für dich zu schön, um wahr zu sein? Mit der Frühstückspizza aus Hafer wird genau dieser Traum in Erfüllung gehen!
Belegt mit frischen Früchten der Saison, Nüssen, Nussmus, Fruchtmus – beim Topping sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt und es kann sich jeder ganz einfach genau den Belag auswählen, den er am liebsten mag. So raffiniert! Und dabei ist das Basisrezept wirklich herrlich einfach.

Süße Frühstückspizza mit Feigen und Aprikosen


Zubereitungszeit ca. 25 Minuten
Zutaten für ca. 2 Portionen:
110 g Hot Hafer Beere *
1 EL geschrotete Chiasamen
100 ml Pflanzendrink
1 TL Kokosöl *
1 Prise Zimt
150 g (veganer) Quark
½  Zitrone
1 Handvoll frische Beeren
1 Feige
1 Aprikose
1 TL Kakao Nibs

Zubereitung:
1. Hot Hafer mit geschroteten Chiasamen, Pflanzendrink, Kokosöl und Zimt kurz aufkochen, dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und rund wie einen Pizzaboden gleichmäßig flach streichen. Im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.
2. Quark mit Schalenabrieb und Saft der Zitrone vermengen, auf die leicht ausgekühlte Müslipizza streichen. Beeren putzen und klein schneiden. Feige und Aprikose vorbereiten, waschen, klein schneiden und auf der Pizza verteilen. Mit Kakao Nibs bestreut servieren.

Tipps: Die Frühstückspizza kann optional mit Nüssen, Kokosraspel, Ahornsirup und mehr garniert werden.
Für eine Schoko-Variante kann dem Teig zusätzlich 1 TL ungezuckertes Kakaopulver zugefügt werden.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. eine bunte Salatbowl mit Hafer-Karottenplätzchen oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum eine bunte Himbeer-Chia-Bowl sowie ein Proteinporridge mit Granatapfel und Heidelbeeren. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine Handvoll Kokos-Beeren-Müslicookies? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

Das obige Rezept wurde von mir für die Firma BauckHof entwickelt.
[Werbung aufgrund von Verlinkung]

14
Teilen
Acai Bowl mit Chiapudding und Kiwi

Acai Bowl – Frühstücken wie im Urlaub

Superfoods – müssen die denn sein? Ganz klare Meinung: Nein, die müssen nicht sein. Sie schmecken (teilweise!) aber wirklich super lecker, sind sehr ergiebig und sorgen einfach für mehr Abwechslung auf dem Frühstückstisch. Zum Beispiel heute bei dieser wundervollen Açaí-Pudding-Bowl mit viel frischen Früchten. Allein ohne das kräftige Lila der Açaíbeere wäre die Bowl doch nur halb so hübsch, oder? Dieser eine kleine Teelöffel davon macht aber einen himmelweiten Unterschied, sowohl optisch als auch geschmacklich. Auch wenn mir bewusst ist, dass viele Superfoods eine lange Reise hinter sich haben und es zu einigen exotischen Produkten auch regionale Alternativen gibt, die ich auch gern und oft verwende: Auf Kaffee verzichtet wegen der Notwendigkeit des Imports auch niemand, oder?

BITTE: Kauft möglichst regional und saisonal, vor allem die Dinge des täglichen Gebrauchs. Aber gönnt Euch auch gelegentlich einfach mal ein hochwertiges, etwas teureres Genussprodukt, denn es muss nicht immer Schokokuchen als Belohnung sein.

Acai Bowl mit Chiapudding und Kiwi


Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
Zutaten für ca. 2 Portionen

500 g (veganer) Naturjoghurt
optional 2 TL Ahornsirup
2 EL Chiasamen
2 TL Acai Pulver *
2 Kiwi
1 Handvoll Beeren nach Wahl
1 TL gepoppter Amaranth

Zubereitung:

1. Die Hälfte des Naturjoghurts mit Chiasamen und optional 1 TL Ahornsirup vermengen und kurze Zeit quellen lassen.
2. Die andere Hälfte des Naturjogurts mit Acai Pulver und optional 1 TL Ahornsirup vermengen.
3. Beide Joghurts nebeneinander auf zwei Schalen verteilen. Die Kiwis waschen und in Stücke schneiden. Beeren nach Wahl putzen, nach Bedarf kleinschneiden. Kiwistücke und Beeren auf der Joghurtschicht verteilen und mit gepopptem Amaranth bestreut servieren.

Du bist auf der Suche nach weiteren Rezeptinspirationen?

Hier auf Free your Food gibt es bereits eine große Auswahl an Gerichten, mit denen du dich durch den ganzen Tag schlemmen kannst. Von Frühstücksideen über Smoothies, Salate und Kuchen bis hin zu herzhaften Gerichten ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Als Hauptgerichte empfehle ich z. B. eine bunte Salatbowl mit Hafer-Karottenplätzchen oder Ofengemüse mit Hummus. Als Frühstück eignen sich wiederum eine bunte Himbeer-Chia-Bowl sowie ein Proteinporridge mit Granatapfel und Heidelbeeren. Zum Nachmittagskaffee oder Naschen zwischendurch eine Handvoll Kokos-Beeren-Müslicookies? Schaue dich gern auf meinen Rezeptseiten um!

 

11
Teilen