Blitzschneller Petersilien-Rohkostsalat

Sommerzeit ist Rohkostzeit

Die Sonne scheint, die Temperaturen klettern nach oben und an Kochen und den Herd anschmeißen ist gar nicht zu denken. Kein Problem, denn auch in der kalten Küche lassen sich herrliche Gerichte zubereiten. Gerade in den Sommermonaten möchten wir ohnehin aus der vollen Vielfalt an heimischem Gemüse schöpfen und haben richtig Lust auf knackig-frische, bunte Salate. Das Tolle: Rohkostsalate sind superschnell zubereitet, sodass umso mehr Zeit bleibt, um die Sonne zu genießen und sie eignen sich auch zum Mitnehmen auf die Arbeit oder zum Picknicken, sofern sie ohne Blattsalate auskommen. In die Schüssel kommt, was schmeckt und  was gerade da is. So lassen sich täglich neue Kombinationen erstellen und es wird garantiert nicht langweilig!

Blitzschneller Petersilien-Rohkostsalat

ZUBEREITUNGSZEIT 10 Minuten
ZUTATEN für ca. 2 Portionen:

10 Radieschen
400 g Cocktailtomaten
4 Stück Karotten
2 El weißer Balsamico
1 El Olivenöl* bei Bedarf
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Bund Petersilie
2 El geschälte Hanfsamen*

So wird’s gemacht:
1) Gemüse putzen und waschen. Die Radieschen achteln, Tomaten halbieren, Karotten in Ringe schneiden. Balsamico, ggf. Olivenöl, Salz, Pfeffer zu einem Dressing verrühren, zum Salat geben und vermengen. Petersilie waschen, abzupfen, grob hacken und über den Salat streuen. Mit Hanfsamen toppen und genießen.

Hinweis: Der Salat kann je nach Belieben und je nachdem, was der Kühlschrank hergibt, abgewandelt und zum Beispiel mit Gurke, Zucchini, Frühlingszwiebeln, Rettich usw. zubereitet werden. Dazu passen frisches Baguette oder Fladenbrot und ein Dip sehr gut.

Über

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.