Klassisches Frühstücksmüsli

Morgens muss es meist schnell gehen. Ich habe daher immer frisches Obst, Haferflocken-Müsli und Pflanzenmilch oder -joghurt daheim, damit ich mir schnell und unkompliziert eine bunte Müslischale zusammenstellen kann. Fast täglich entscheide ich mich für diese Frühstücksidee, da sie sich herrlich variieren lässt und es so nie langweilig am Frühstückstisch wird. Je nachdem, welche Obstsorten, welche Nüsse und Kerne jeweils ausgesucht werden, schmeckt das Ganze nämlich jedes mal wieder erstaunlich anders. Das klassische Frühstücksmüsli sorgt für ausreichend Energie für den Start in den Tag und sättigt bis zur nächsten Essenspause, ohne zu beschweren. Hole auch du dir die Extraportion Power und los geht’s…!

Klassisches Frühstücksmüsli

ZUBEREITUNGSZEIT ca. 5 Minuten
ZUTATEN für ca. 2 Portionen:

100-150 g Müsli mit Haferflocken
400 g veganer Joghurt (oder Pflanzenmilch)
1 Tl Ceylonzimt
3 Stücke Obst nach Wahl (z. B. Bananen, Apfel, Nektarinen, Beeren)
1/2 Tl Matcha* für den Extra-Wach-Kick
2 El Paranüsse* (oder Cashewkerne, Walnüsse, Chiasamen, Leinsamen)

So geht’s:

  1. Haferflocken, Joghurt (oder Pflanzendrink) auf zwei Schüsseln verteilen und mit Zimt bestäuben. Obst nach Wahl waschen, ggf. schälen und vom Kern lösen, klein schneiden und auf die Schüsseln verteilen. Mit Matcha und Nüssen bestreuen und servieren.

Über

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.