Endlich ist der Sommer da! Kein Wunder, dass wir uns nach einer kleiner Abkühlung sehnen. Wer viel Sport, vor allem Krafttraining macht, wird ohnehin immer auf der Suche nach Ideen für einen proeinreichen Shake für nach dem Workout sein. Wieso also nicht einfach beides kombinieren? Der leckere Himbeer-Proteinshake on Ice liefert hochwertiges Protein, Kohlenhydrate zum Auffüllen der durch das Training entleerten Glykogenspeicher, eine ordentliche Ladung Flüssigkeit und kühlt dabei herrlich von innen. Alles, was du dazu brauchst, sind die folgenden wenigen Zutaten sowie einen Mixer. Ab geht’s!

Himbeer-Proteinshake on Ice

ZUBEREITUNGSZEIT 5 Minuten
ZUTATEN für ca. 2 Portionen:
200 g gefrorene Himbeeren
1 gefrorene Banane
1-2 El rohes Erbsenprotein
1 El Reisprotein Vanille*
400 ml Wasser
einige Eiswürfel

So wird’s gemacht:
Alle Zutaten außer den Eiswürfeln in einen Mixer geben und auf höchster Stufe cremig rühren. Bei Bedarf etwas mehr Wasser zugeben. Auf zwei Gläser verteilen und mit Eiswürfeln und Strohhalm servieren.

Tipp: Besonders cremig wird der Shake, wenn zusätzlich 2 Tl helles Nussmus zugegeben werden.
Hinweise: 
Das Grundrezept ist beliebig abwandelbar und kann selbstverständlich mit sämtlichen anderen Früchten und Proteinsorten zubereitet werden. Ich persönlich finde, das Reisprotein von begreen ist eines der wenigen genießbaren veganen Proteinpulver auf Reisbasis. Da Geschmäcker jedoch verschieden sind, muss hier jeder selbst entscheiden, was für ihn in Frage kommt.

10
Teilen